Das Lübecker Blechbläser-Ensemble Lübsches Blech wurde 2006 ins Leben gerufen und besteht heute aus ambitionierten Amateurmusikern aus Lübeck und der nahen Umgebung.

 

Unter der musikalischen Leitung von Christoph Liedtke orientiert sich das Ensemble an der klassischen Besetzung des "Philip Jones Brass Ensemble" mit vier Trompeten, Horn, vier Posaunen und Tuba. Das Repertoire erstreckt sich von Bearbeitungen geistlicher wie weltlicher Musik des Barock über weit angelegte Werke der Romantik bin hin zu jazzinspirierten Kompositionen der Moderne.

 

Das Lübsche Blech hat sich in den vergangenen Jahren in einer Vielzahl von Konzerten, Gottesdiensten und zu verschiedenen anderen Anlässen einen Namen gemacht – nicht nur innerhalb der Lübecker Stadtgrenzen, sondern von Hamburg bis nach Fehmarn. Unter anderem hat das Lübsche Blech in den Jahren 2015 und 2016 die "Lübecker Spendengala für Flüchtlinge" initiiert, bei der Spenden in Höhe von insgesamt über € 15.000 zugunsten der Lübecker Flüchtlingshilfe zusammenkamen.  

 

Lübsches Blech, das sind zehn Blechbläser, die sich der Interpretation konzertanter Musik mannigfaltiger Stilrichtungen widmen, wobei einerseits einem ästhetischen Klangbild Rechnung getragen wird, andererseits die Unterhaltung nicht zu kurz kommt.

 

Der Trägerverein "Lübsches Blech e.V." ist als gemeinnützig anerkannt.